Die 10 Beeindruckendsten Comebacks der Letzten 10 Jahre

Es ist kein Geheimnis, dass auch die Promis ihre Hoch und Tiefs haben. Aber wenn sie ein Comeback starten, dann im ganz großen Stil.

10. Keith Urban

Im Juni 2006 heiratete der Countrysänger seine Partnerin Nicole Kidman, aber zum Ende des Jahres wies er sich selbst in eine Entzugsklinik für Drogen- und Alkoholmissbrauch ein. Er beendete den Entzug 2007 und veröffentlichte weitere erfolgreiche Alben neben seinem Job als Jurymitglied bei American Idol.

s_bukley / Shutterstock.com

9. Katie Holmes

Vor 2005 kannte man Katie Holmes wahrscheinlich aus ihrer erfolgreichsten Rolle als Joey Potter in Dawson’s Creek, aber nach ihrer Hochzeit mit Tom Cruise wendete sich das Blatt für die Schauspielerin. Sie nahm sich eine Auszeit von der Schauspielerei, weswegen sie die Rolle in The Dark Knight nicht noch einmal bekam. Seit ihrer Scheidung im Jahr 2012, beschäftigte sich Holmes jedoch mit verschiedenen Werbedeals und anderen Projekten.

Joe Seer / Shutterstock.com

8. Martha Stewart

Im Jahr 2003 wurde Stewart wegen mehrere Fälle von Insiderhandel angeklagt und im Folgejahr schließlich verurteilt. Neben einer Geldstrafe musste sie fünf Monate im Gefängnis verbringen und fünf Monate Hausarrest absitzen. Im Jahr 2005 nahm sie noch einmal die Martha Stewart Show in die Hand und hat seitdem ihre Produktreihe erweitert.

s_bukley / Shutterstock.com

7. Demi Lovato

Trotz einiger erfolgreicher Jahre als Disney Channel Star war das Jahr 2010 sehr hart für Lovato. Nach dem Eingreifen ihrer Familie und einer heftigen Auseinandersetzung mit einer ihrer Background Tänzerinnen, für die sie sich später entschuldigte, ließ sie sich in eine Klinik einweisen. Während ihrer Behandlung wurden bei Demi bipolare Störungen diagnostiziert und sie gab zu unter Bulimie, Selbstverletzung und Selbstmedikation durch die Einnahme von Drogen und Alkohol zu leiden. Gegen Ende des Jahres 2011 veröffentlichte sie ein weiteres Album und es wurde bekannt gegeben, dass sie neben Simon Cowell als weiteres Jurymitglied bei The X Factor USA auftreten würde.

Helga Esteb / Shutterstock.com

6. Nicole Richie

Im Anschluss an den Langzeiterfolg mit der Reality T-Show The Simple Life wurde Richie im Jahr 2006 wegen Alkohol am Steuer verhaftet. Nach einem kurzen Gefängnisaufenthalt und dem Ende ihrer Bewährung 2010 schien der perfekte Zeitpunkt für ein Comeback gekommen zu sein. Sie trat als Gastjurorin bei Project Runway auf, als Mentorin bei Fashion Star, entwarf eine neue Modekollektion und führt bis heute eine erfolgreiche Ehe mit ihrem Mann Joel Madden.

Helga Esteb / Shutterstock.com

5. Chris Brown

Im Jahr 2009 wurde der erfolgreiche Sänger und Schauspieler wegen schwerer Körperverletzung bei einer heftigen (und berüchtigten) Auseinandersetzung mit seiner Freundin Rihanna angeklagt. Auch wenn verschiedene Radiosender und TV-Kanäle seine Musik nicht mehr spielen wollten, war Chris fest entschlossen, weiter zu machen und diesen Vorfall hinter sich zu lassen. Um dies zu erreichen, konzentrierte sich Brown im Jahr 2010 auf eine Vielzahl verschiedener Projekte, landete seinen ersten Nummer-Eins-Hit nach 4 Jahren und spielte im Film Takers mit. Seitdem hat er drei Alben veröffentlicht.

Helga Esteb / Shutterstock.com

4. Charlie Sheen

Nach mehreren erfolglosen Entzugskuren und seinen negativen Kommentaren über Two and a Half Man wurde er 2011 aus der Erfolgsshow geworfen. Im gleichen Jahr ließ er sich außerdem von seiner dritten Ehefrau, Brooke Mueller, scheiden. Trotz des öffentlich launischen Verhaltens fing Sheen an, die Zitronen seines Lebens in Limonade zu verwandeln. Er ging auf seine “My Violent Ropedo of Truth/Defeat is Not An Option Show” Tour und spendete einen Teil der Ticketeinnahmen ans Rote Kreuz. Seitdem spielte er in verschiedenen Filmen und brachte eine neue (recht erfolgreiche) TV Show, Anger Management, auf den Markt.

Helga Esteb / Shutterstock.com

3. Robert Downey Jr.

Laut Downey Jr. begann seine Drogensucht 1973 im Alter von 8 Jahren, seitdem verbrachte Downey Jr. die meiste Zeit seines Lebens im Entzug, in Handschellen und beim Zeitverschwenden. Aber schließlich wendete sich 2004 das Blatt für ihn. Er war wieder in Filmen zu sehen und veröffentlichte ein neues Pop-Album. Die darauf folgenden Jahre waren sogar noch erfolgreicher für ihn, da er Hauptrollen in Tropic Thunder, Sherlock Holmes und der Iron Man Trilogie ergattern könnte.

Featureflash / Shutterstock.com

2. Ellen DeGeneres

1997 wurde DeGeneres’ Charakter erstmals in der Sitcom Ellen ins Rampenlicht gestellt und obwohl die Staffel exzellente Bewertungen erhielt, wurde die Erfolgsshow im Folgejahr abgesetzt (angeblich wegen der sexuellen Ausrichtung der Hauptdarstellerin). Das Jahr 2003 stellte jedoch einen Neuanfang dar. Die Ellen DeGeneres Show meisterte ihr Debüt mit hohen Einschaltquoten. Seitdem hat die Show über 20 Daytime Emmy Awards gewonnen. DeGeneres war auch kurzzeitig als Jurorin für American Idol tätig und sie ist inzwischen Sprecherin der beliebten Kosmetikfirma Cover Girl.

s_bukley / Shutterstock.com

1. Britney Spears

Im Jahr 2007 wies die Popprinzessin sich in verschiedene Entzugskliniken ein, aber ihr verstörendes Verhalten, besonders der Vorfall, als sie sich öffentlich die Haare abrasierte und einen Paparazzi mit einem Regenschirm angriff, schütteten Öl ins Feuer. Spears wurde unfreiwillig in eine psychiatrische Klinik eingewiesen und bekam einen Vormund. Gegen Ende des Jahres 2008 wurde Spears sechstes Album mit der ersten Nummer-Eins-Single des Jahres veröffentlicht. Seitdem hatte sie Gastauftritte in der Erfolgsshow Glee, veröffentlichte ein weiteres Album, war Jurorin bei The X-Factor USA und schloss einen beeindruckenden $15 Mio. Vertrag für eine Las Vegas Show ab.

s_bukley / Shutterstock.com
Avatar

Mike McAninch

X