9 Stars, von denen Sie nicht wussten, dass sie Veganer sind

Photo by Erik Pendzich/REX Shutterstock

Fleisch und Milchprodukte vollständig aufzugeben klingt schwer, aber es hilft wahrscheinlich, wenn man ein reicher Star ist, der sich teure Restaurants, persönliche Köche und spezielle Lieferservices leisten kann. Viele Prominente sind mittlerweile mehr als nur Vegetarier und leben vegan. Dabei sehen sie so gut aus, dass wir uns fragen, ob es sich nicht lohnt, ebenso kulinarisch beschränkt zu leben. Hier sind neun Stars, von denen Sie wahrscheinlich nicht wussten, dass sie sich an einer veganen Ernährung – oftmals inspiriert von Filmen und Büchern – versucht haben. Nicht jeder davon ist dabei geblieben, aber einige sind zumindest Vegetarier.

9. Alicia Silverstone

Alicia Silverstone nimmt als Hollywoods Vorzeigeveganerin kein Blatt vor den Mund und hat ihre Ernährung im Anschluss eines Besuchs bei einem Tierrechtsseminar im Jahr 1998 geändert. Seitdem hat sie zwei Bestseller über veganes Leben herausgebracht: The Kind Diet (2009), zusammen mit der Begleit-Webseite The Kind Life, und The Kind Mama (2014) über veganes Aufbringen von Kindern. 2014 sagte sie, dass sie plane, ein drittes Buch zu schreiben, The Kind Cookbook. Wenn man sich Alicia ansieht, kann man kaum glauben, dass sie 38 ist – und letztes Jahr behauptete sie in einem Interview, dass das alles aufgrund ihrer veganen Ernährungsweise sei. „Ich konnte es für mich nicht vereinbaren für Tiere zu kämpfen und sie gleichzeitig zu essen – das machte keinen Sinn. Doch bald habe ich festgestellt, dass veganes Essen auch unglaubliche gesundheitliche Vorteile hat, und fing an mich über das Gesundheitspotenzial einer pflanzenbasierten Ernährung zu informieren“, erklärte sie. „Nicht lange, nachdem ich damit angefangen hatte, verzichtete ich auf meinen Inhalator, hatte keine Allergie-Impfungen mehr, nahm ab, hatte weniger Stimmungsschwankungen und keine Akne und schien regelrecht von innen heraus zu scheinen.“

Photo by MediaPunch/REX

Photo by MediaPunch/REX

8. Natalie Portman

Die 34-jährige Schauspielerin Natalie Portman ist seit ihrer Kindheit Vegetarierin, doch sie fing an, vegan zu leben, nachdem sie Jonathan Safran Foers Buch „Tiere essen“ gelesen hatte, das sie von einer „zwanzigjährigen Vegetarierin in eine vegane Aktivistin“ verwandelte. Ganz so streng wie Alicia ist sie aber nicht. Als Natalie schwanger wurde, erlaubte sie sich wieder, Milchprodukte zu essen. „Ich wurde während meiner Schwangerschaft wieder Vegetarierin, weil ich einfach fühlte, dass ich das Zeug wollte“, sagte sie in einem Interview. „Ich hörte, dass mein Körper Eier und Milchprodukte und all das brauchte. Ich weiß, dass es Menschen gibt, die vegan bleiben. Aber ich denke, man muss einfach vorsichtig sein, auf seinen Eisen- und B12-Spiegel achten und notfalls zu Supplementen greifen, wenn einem diese Dinge fehlen.“

Photo by David Fisher/REX Shutterstock

Photo by David Fisher/REX Shutterstock

7. Lea Michele

Glee-Star Lea Michele bemerkte in einem Interview einmal spaßeshalber, dass die Menschen glauben, sie esse nur Gras, dabei habe sie viele köstliche vegane Speisen entdeckt. Ihre Mutter macht ihr sogar eine vegane Version ihrer berühmten Lasagne, sodass Lea nach wie vor ihr Lieblingsessen genießen kann. Wie viele Prominente aber, hält sich Lea nicht immer an eine strikt vegane Ernährung. 2012 sagte sie in einem Interview: „Ich wechsle veganes und nicht-veganes Essen ab. Ich versuche viele verschiedene Dinge. Ich finde, man muss darauf achten, was der Körper verlangt und was er einem bezüglich Essen sagt. Zwei Jahre lang war ich Veganerin.“ Sie fuhr fort: „Alles, was mit veganer oder vegetarischer Ernährung zu tun hat, verlangt viel Einsatz. Man muss tun, was man selbst als am besten empfindet und woran man glaubt und was einem der Körper sagt, dass er braucht. Ich finde wirklich, dass jeder tun sollte, was am besten für ihn ist und was am besten für mich ist, mag nicht das Beste für jemand anderen sein. Aber wie gesagt, man muss einfach tun, womit man sich gut fühlt.“

Photo by MediaPunch/REX Shutterstock

Photo by MediaPunch/REX Shutterstock

6. Bill Clinton

Sie sind wahrscheinlich überrascht darüber, dass der ehemalige US-Präsident Bill Clinton ebenfalls Veganer ist. 2010 schockte er bei der Hochzeit seiner Tochter Chelsea jeden mit einem Gewichtsverlust von 20 Kilo und einem komplett anderen Aussehen. Clinton stellte seine Ernährung aus gesundheitlichen Gründen um. Er hatte einen vierfachen Bypass im Jahr 2004 und musste sich 2010 einer Notfall-OP für Gefäßprothesen unterziehen, nachdem eine seiner Venen aufgab. Anschließend las Clinton angeblich drei Bücher über vegane Ernährung: Dr. Dean Ornishs „Program for Reversing Heat Disease“, „Prevent and Reverse Heart Disease“ von Dr. Caldwell Esselstyn und „The China Study“ von Biochemiker Dr. T. Colin Campbell. „Ich habe einfach erkannt, dass ich ein Hochrisikopatient bin, und wollte damit nicht mehr länger herumspielen. Und ich wollte noch Großvater werden“, sagte er. „Daher entschied ich mit für die Ernährung, von der ich dachte, dass sie das längste Leben garantieren würde.“

Kristin Callahan/Everett Collection

Kristin Callahan/Everett Collection

5. Tobey Maguire

Auch Spiderman lebt vegan. Tobey Maguire ist seit 1992 Vegetarier, entschied sich 2009 aber für eine strikt vegane Ernährung. 2008 gab er in einem Interview an, dass ihm der Fleischverzicht nicht wirklich schwerfällt: „Es war nie richtig schwierig für mich. Ich hatte nie das Verlangen Fleisch zu essen. In Wirklichkeit fand ich es als Kind nicht einfach überhaupt Fleisch zu essen.“ Außerdem nimmt er, seit er 19 ist, keine bewusstseinsverändernden Substanzen mehr zu sich – nicht einmal Alkohol. Gesund zu essen ist – einem Interview mit dem Guardian im Jahr 2013 zufolge – für ihn allerdings etwas schwerer, als auf Martinis zu verzichten. „Ich bin Veganer“, sagte er. „Vielleicht esse ich etwas zu viel Zucker und Weizen, aber ich versuche mich andauernd zu verbessern.“

Nicole Springer/Everett Collection

Nicole Springer/Everett Collection

4. Ellen Degeneres

Talkshow-Star und Comedian Ellen DeGeneres gab 2008 bekannt, dass sie vegan lebt. Motiviert wurde sie durch Bücher wie „Diet For A New America“, „Skinny Bitch“, den Film „Earthling“ und das Verlangen die Anspannung loszuwerden, die, wie sie glaubt, von der negativen Energie in Tierprodukten stammt. In einem jüngeren Interview sagte sie jedoch, dass sie Eier ihrer Nachbarin isst, die Hühner hält. „Wir bekommen unsere Eier von diesen Hühnern, denn die sind glücklich“, erklärte sie – was viele strenge Veganer schockierte. Ellen hält sich aber nach wie vor an eine eingeschränkte Ernährung, gemeinsam mit ihrer Frau Portia de Rossi.

Press Association

Press Association

3. Russell Brand

Der Brite Russel Brand ist seit dem 14. Lebensjahr Vegetarier und PETA kürte ihn 2007 sogar zum „World’s Sexiest Vegetarian“. Russell ging anschließend noch einen Schritt weiter und entschied sich für eine gänzlich vegane Ernährung, nachdem er 2011 die Dokumentation „Gabel statt Skalpell“ gesehen hatte. „Ich bin jetzt Veganer, Tschüss Eier, Hallo Ellen“, schrieb er damals auf Twitter. In einem Interview sagte er einmal: „Selbst als Junkie blieb ich treu – Ich nahm Heroin, aß aber keinen Hamburger. Paradox, aber sexy.“ Russel aß jede Menge rohes Gemüse und Tofu und verbringt viel Zeit mit Yoga und Meditation. Er hat sich jedoch nicht immer ganz strikt an eine vegane Ernährung gehalten.

Photo by Rotello/REX

Photo by Rotello/REX

2. Jared Leto

Wie viele andern Stars auch, behauptet Schauspieler und Musiker Jared Leto, dass ihn der vegane Lebensstil viel jünger als seine 43 Jahre aussehen lässt. Zudem ist er ein großer Vertreter von Sport, Alkoholverzicht und viel Schlaf. „Ich habe noch viele Laster, aber Alkohol ist keines davon“, sagte Jared in einem Interview. „Es kommt wahrscheinlich einfach auf Schlaf und Ernährung an. Wenn man andauernd reißt oder nicht viel schläft, dann hält [der Körper] nicht lange durch, das steht fest. Ich lebe ziemlich gesund und glaube, dass das viel hilft. So lebe ich schon eine ganze Weile. 20 ganze Jahre vegetarische/vegane Ernährung und viel Rücksicht auf meinen Körper. Das hilft wahrscheinlich dabei, das Altern zu verlangsamen.“ Er blieb sogar Veganer, als er sich für seine Rolle als Joker im Film „Suicide Squad“ ordentlich Muskeln zulegen musste. Er isst alle paar Stunden kleine Mahlzeiten und Snacks wie vegane Pfannkuchen und Tacos. Angesichts der Tatsache, dass viele Prominente ihre vegane Ernährung aufgegeben haben, sind wir definitiv beeindruckt!

Press Action

Press Action

1. Jennifer Lopez

Wie Jared Leto scheint auch Jennifer Lopez nicht zu altern. Mit 46 sieht die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin besser aus, als je zuvor – und das begründet sie zumindest teilweise mit ihrer Ernährung. Sie machte einen 22-tägigen veganen Versuch, den gleichen, den auch Beyonce und Jay-Z unternahmen, und sagte in einem Interview: „Ich versuchte diesen veganen 22-Tage-Plan und es war richtig gut und ich machte damit noch ein paar Wochen weiter und jetzt esse ich hin und wieder etwas Fisch. Aber ich muss sagen, dass es mir gefällt. Es macht mir Spaß so zu essen. [Früher] war das nicht so. Und ich wusste nicht, wie gut man sich fühlen kann, wenn man sich gesund ernährt.“ Jennifer treibt außerdem sehr viel Sport, doch wenn es die vegane Ernährung war, die sie für ihr „Booty“-Musikvideo in Form brachte, dann ist leicht zu verstehen, warum ihr die Menschen dabei folgen. Etwa zur gleichen Zeit wie Jennifer versuchte es Jessica Simpson vegan und nahm damit für ihre Hochzeit erfolgreich ab.

Photo by Erik Pendzich/REX Shutterstock

Photo by Erik Pendzich/REX Shutterstock

X