9 Promimänner mit Aggressionsproblemen

Es gibt einige Männer in Hollywood, die oft wütend sind – und mit wütend, meinen wir richtig wütend. Diese Jungs sind tickende Zeitbomben – man weiß nie, wann sie in die Luft gehen werden. Es macht auch keinen Unterschied, wer du bist. Diese Promis greifen Paparazzi, ihre Mitarbeiter und auch ihre Familien verbal an! Es gibt viele wütende Männer in Hollywood, wir wollten die mit dem größten Aggressionspotenzial herausfiltern. Diese Männer sind in Hollywood nicht nur aufgrund ihrer Talente, sondern auch aufgrund ihres ungezügelten Temperaments bekannt. Hier ist unsere Fame10 Liste der aggressivsten Promi-Männer! Diese Herren der Schöpfung geraten so schnell in Rage, dass wir allen dazu raten, ihnen lieber fern zu bleiben.

9. Alex Pettyfer

Alex Pettyfer hat angeblich seine Schwierigkeiten mit der Aggressionsbewältigung. Vor einigen Jahren, nachdem er und Diana Agron sich getrennt hatten, berichteten Quellen, dass sie heftige Angst vor ihm hatte, weil er sie bei einem Telefonat bedrohte. Damit war die Sache jedoch noch nicht vorbei. Er geriet angeblich auch in eine hitzige Auseinandersetzung mit Sebastian Stan, einem Schauspieler, mit dem sich der „Glee“ Star kurz nach der Trennung traf. Pettyfer versetzt nicht nur seine Exfreundinnen in Angst und Schrecken. Angeblich empfanden ihn seine Kollegen am Set von „Magic Mike“ als extrem schwierig in der Zusammenarbeit.

Helga Esteb / Shutterstock.com

8. Kanye West

Kanye West ist ohne Zweifel einer der temperamentvollsten und aggressivsten Stars aller Zeiten. Mehr als nur einmal soll er einen Paparazzi angegriffen haben, trotz einer Anti-Aggressions-Therapie, die er vor Jahren besuchte, scheint er sich nicht unter Kontrolle zu haben. Seine Wut richtet sich jedoch nicht nur gegen die Fotografen. Im letzten Jahr griff er Jimmy Kimmel verbal an, weil dieser ein BBC Interview mit dem Rapper parodiert hatte.

s_bukley / Shutterstock.com

7. Alec Baldwin

Alec Baldwins Aggressionen sind völlig außer Kontrolle. Er wurde vor einigen Jahren öffentlich angeklagt, weil er seiner Tochter – die zu dieser Zeit gerade einmal 11 Jahre alt war – eine wütende Nachricht hinterließ, in der er sie als „unanständige, gedankenlose kleine Sau“ bezeichnete, weil sie seinen Anruf nicht entgegen genommen hatte. Da nun mit seiner Tochter alles wieder in bester Ordnung ist, hat Baldwin einen neuen Feind gefunden, gegen den sich seine Wut richtet – die Paparazzi. Der ehemalige „30 Rock“ Star geriet mehr als nur einmal mit den Fotografen aneinander und griff diese sogar körperlich an.

Featureflash / Shutterstock.com

6. Charlie Sheen

Charlie Sheen hat ein ganz schönes Temperament. Man könnte es als explosiv bezeichnen und oft richtet es sich gegen seine Exfrauen und jeden, der nicht tut, was er sagt. Am Set ist er berüchtigt dafür, dass es schwierig ist, mit ihm zusammenzuarbeiten und er sogar Leute feuern lässt, wenn sie sein unangebrachtes Verhalten thematisieren – wie im Fall Selma Blair. Wir persönlich möchten dem launischen Star nicht über den Weg laufen. Vor Kurzem hat er Denise Richards aus dem Haus werfen lassen, das er für sie in Mulholland Estates gekauft hatte, weil sie ihn keine Zeit mit den Kindern über die Weihnachtsfeiertage verbringen ließ. Wir persönlich sehen in Sheen eine tickende Zeitbombe.

CarlaVanWagoner / Shutterstock.com

5. Mel Gibson

Mel Gibson hat den Ruf überaus aggressiv zu sein und über einige Jahre hinweg sogar missbräuchlich gehandelt zu haben. Das Ganze begann, als er im Jahr 2006 wegen Alkohol am Steuer verhaftet wurde und den Polizeibeamten dafür mit antisemitischen Beleidigungen beschimpfte. Seine Aggressionsprobleme zeigte er noch einmal einige Jahre später, als er wegen häuslicher Gewalt angezeigt wurde. Eine aufgezeichnete Unterhaltung, in der Gibson obszöne Dinge zu seiner Ex und Mutter seiner sagte, kam an die Öffentlichkeit. Irgendwas sagt uns, dass er sich nie ändern wird!

Helga Esteb / Shutterstock.com

4. Russell Crowe

Russell Crowe gab in der Vergangenheit zu, dass er Schwierigkeiten habe seine Aggression zu zügeln, aber das war uns bereits bewusst. Angeblich ist es nicht einfach mit dem Oscar prämierten Schauspieler zu arbeiten und, wenn es um die Medien geht, war er nicht gerade sehr umgänglich. Viele Interviewer haben sich darüber beschwert, dass er dazu neigt, sie zu beleidigen. Vor einigen Jahren erhielten wir den Beweis, dass er noch weit davon entfernt ist, seine Aggression unter Kontrolle zu bekommen. Während eines Hotelaufenthalts in New York City, warf er ein Handy nach dem Concierge, welches diesen im Gesicht traf. Laut den Sprechern des Schauspielers war der Concierge untätig und nicht hilfreich genug.

Featureflash / Shutterstock.com

3. Christian Bale

Christian Bale ist für seine schrecklichen Wutausbrüche bekannt. Je mehr Erfolg der Schauspieler in Hollywood hatte, desto mehr und mehr geriet sein Temperament außer Kontrolle. Laut seiner Familie griff der Star aus „Dark Knight Rises“ sie aus unerklärlichen Gründen verbal an. Eine Quelle vom Set von „Terminator: Salvation“ zeichnete ein Video auf, in dem man einen seiner hitzigen Wutausbrüche mit ansehen konnte und das schließlich im Netz landete. Angebliche regte Bale sich über einen Kameramann auf, weil dieser ans Set kam, während er gerade eine Szene drehte, unserer Meinung nach ziemlich lächerlich.

s_bukley / Shutterstock.com

2. Chris Brown

Wenn wir unsere Beobachtungen in Betracht ziehen, hat Chris Brown es nie gelernt, seine Aggressionen zu kontrollieren. Nachdem er wegen schwerer Körperverletzung verurteilt wurde und drohte, Rihanna anzugreifen, hat der Sänger alles getan, außer seine unkontrollierten Emotionen zu therapieren. Vor einigen Jahren wurde er bei „Good Morning America“ zu seiner Exfreundin befragt. Anstatt die Situation mit Würde zu meistern, verließ er das Set, riss sich sein Shirt vom Leib und ging in seine Garderobe, um dort mit einem Stuhl zu werfen und dadurch ein Fenster zu Bruch zu bringen. Wer weiß, ob Brown überhaupt dazu in der Lage ist, sich zu verändern. Vor einigen Monaten wurde er in den Entzug geschickt und musste ins Gefängnis, weil er einen Mann schwer verletzte, nachdem dieser in ein Bild gesprungen war, das Brown gerade mit einem anderen Fan schoss.

s_bukley / Shutterstock.com

1. Sean Penn

Über die Jahre hat Sean Penn sich einen Ruf geschaffen, dass er überaus schnell in Rage gerät. Seine Ehe mit Madonna war von Missbrauch gezeichnet. Der Oscar prämierte Schauspieler wurde zu 60 Tagen Gefängnis verurteilt, weil er im Jahr 1987 einen Fotografen am Filmset angriff und ein Jahr später wurde er wegen häuslicher Gewalt verurteilt, weil er die Queen of Pop über mehrere Stunden gefangen hielt und sie folterte. Mit Fotografen hat Penn immer noch seine Schwierigkeiten. Im Jahr 2009 wurde er zu 36 Stunden Anti-Aggressionstraining verurteilt, weil er einen Fotografen angriff und dessen Kamera zerstörte. Wir sind uns jedoch immer noch nicht ganz sicher, ob Penn dabei seine Lektion gelernt hat.

s_bukley / Shutterstock.com
Avatar

Mike McAninch

X