8 Wege, wie Kris Jenner ihre Seele für Ruhm verkauft hat

Kris Jenner ist das Genie hinter dem Erfolg der Kardashian-Jenner Familie. Die Familie, mit Ausnahme von Kim, war vollkommen unbekannt, als die Reality-TV Show der Familie, „Keeping Up with the Kardashians“ das erste Mal ausgestrahlt wurde. Heute sind sie überall. Es ist schwer ein Magazin aufzumachen, oder den Fernseher anzumachen, ohne sie zu sehen. Teil des Grundes ist, dass sie alles für den Ruhm tun würden. Es gibt kein Produkt, das sie nicht unterstützen würden, und es gibt nichts, das sie nicht tun würden, um die Ratings ihrer Show zu erhöhen. Die ganze Familie ist darin verwickelt, und sie alle lernten diese Verhaltensweisen von Kris. Sie hat ihre Seele praktisch für den Ruhm verkauft, und wir haben den Beweis – Zieht es euch rein!

Kim Kardashians Playboy Shoot

Kim Kardashian zufolge, wollte sie nicht wirklich für den Playboy posieren, aber ihre Mutter drängte sie, es zu tun. Sie behauptet, ihre Mutter habe gesagt: „Vielleicht fragen sie dich nie wieder. Unsere Show wird noch nicht ausgestrahlt. Keiner weiß, wer du bist. Mach es und du wirst diese wunderschönen Bilder zum Anschauen haben, wenn du in meinem Alter bist.”

Ihr Umgang mit Bruce

Die Liebe der „Mamanagerin” für Ruhm hat angeblich ihre Ehe zu Bruce Jenner zerstört. Sie waren die besten Freunde, für den Großteil ihrer Ehe, aber die Dinge entwickelten sich schlecht für sie, als sie ihre TV Show bekamen. Mit der Zeit wurde klar, dass zwischen den Beiden nicht alles gut war. Sie kritisierte andauernd seine Kleidung, seine Haare, seine Hobbies, und schien mehr interessiert zu sein, Ratings für ihre Show zu sichern, als eine liebende Frau zu sein. Dies zeigte sich besonders, als sie das Ende ihrer Ehe in der Show der Familie, „Keeping Up with the Kardashians,“ zelebrierten. Kris würde offensichtlich alles für Ratings tun.

Ihre Kinder aus der Schule austreten lassen

Kris Jenner erlaubte Kendall und Kylie Jenner aus der privaten Schule, die sie 2012 besuchten, auszutreten, und in den Heimunterricht zu wechseln. Sie verpassten zu vielen Stunden zu dieser Zeit, aufgrund ihrer vielen Business Verpflichtungen. Bruce Jenner wollte angeblich nicht, dass sie die Schule verlassen, aber Kris gibt den Ton an.

Ihren Ex Lover in der Reality Show der Öffentlichkeit präsentieren

Als es darum ging ihre Memoiren zu promoten, fing Kris Jenner an, über die Affäre auszuplaudern, die sie hatte, als sie noch mit Robert Kardashian verheiratet war. Die Details zu hören war schlimm genug, aber dann fand sie einen Weg, um Todd Waterman, ihren ehemaligen Liebhaber, in die Show zu bekommen. Sie „hat ihn zufällig getroffen,“ beim Tennis spielen in einem Country Club – wie zweckmäßig!

Die Probleme ihres Sohnes nutzen, um höhere Ratings zu erzielen

Rob Kardashian war schon für eine Weile nicht mehr in der Show der Familie, aber manchmal fühlt es sich so an, als wäre er immer noch hier, da die Familie seine Probleme immer noch in die Story integriert. Es gibt nichts, was Kris Jenner nicht für Ratings tun würde, und das beinhaltet auch die Depressionen ihres Sohnes für unsere Unterhaltung zu nutzen.

Ein nackter Fotoshoot

Vor einem Jahr hat sich Kris Jenner für einen Fotoshoot praktisch ausgezogen. Sie trug ein weißes Tank Dress, das praktisch durchsichtig war, was ihre Töchter absolut schockierte. Wie immer antworteten sie auf die Situation, indem sie sich über sie lustig machten. „Warum hängen deine Titten raus? Das ist so peinlich für dein Leben und deine Seele“, sagte Kourtney. Kris erzählte Kourtney und Khloe, dass sie ihnen zeigen wollte, dass “man sich mit 50 nicht zusammenrollen und verschwinden muss, man kann dynamisch und sexy sein in diesem Alter“, aber sie hätte das tun können, ohne ihre Brüste zu entblößen. Sie wollte offensichtlich eine Show abziehen.

Photo by D. DaSilva/REX

Photo by D. DaSilva/REX

Sie konkurriert mit ihren Töchtern

Kris Jenner hielt sich immer mehr für eine Schwester, als eine Mutter für ihre Töchter. Also ist es nicht verwunderlich, dass sie es mag, mit ihnen zu konkurrieren, wie eine Schwester es tun würde. Besonders mit Kim scheint sie im Wettstreit zu sein. Damals im Jahr 2014, postete Kris ein Bild von sich in einem roten Bikini auf Instagram, einen Tag nachdem Kim ein Selfie von sich geschossen hatte, wie sie Urlaub in Punta Mita, Mexiko macht. Das war nicht das erste Mal, dass die Mamanagerin ihre konkurrierende Ader zeigte. Genau wie ihre Töchter, postet sie Bilder von ihrem Ausschnitt, und nimmt sogar an Pole Dancing Unterricht.

Photo by Broadimage/REX Shutterstock

Photo by Broadimage/REX Shutterstock

Kim Kardashians Sex Tape

Gerüchten zufolge half Kris Jenner, den Deal für Verkauf und Vertrieb des Sex Tapes von Kim Kardashian und ihrem damaligen Freund Ray J. zu verhandeln. Sie vermarktete es an eine Adult Entertainment Film Company und bekam angeblich zwischen $250,000 und $500,000 für die Vermittlung des Deals.

X