7 weibliche Promis, die trotz Missbrauch bei ihren Männern blieben

Wenn wir Frauen in von Missbrauch geprägten Beziehungen erleben, die trotzdem zu ihren Männern halten, urteilen wir oft voreilig darüber. Entgegen unserer Ansichten ist es für solche Frauen nicht ungewöhnlich, bei ihren Männern zu bleiben. In Hollywood haben wir dieses Phänomen mehr als nur einmal beobachtet. Eine Vielzahl weiblicher Promis (und ein paar männliche) haben an ihren von Missbrauch geprägten Beziehungen festgehalten. Im Kontext der Ray Rice Situation haben wir eine Liste der 7 weiblichen Promis erstellt, die bei ihren gewalttätigen Partnern blieben. Einige dieser Frauen haben irgendwann den Absprung geschafft, andere haben sich dafür entschieden, an der Beziehung festzuhalten.

7. Janay Rice

Janay Rice muss sich momentan einiges anhören, weil sie bei ihrem Ehemann, Ray Rice, bleibt. Der Profifootballspieler wurde auf unbestimmte Zeit von den Baltimore Ravens ausgeschlossen, nachdem ein Video aufgetaucht war, in dem er sie ins Gesicht schlägt und auf die bewusstlose Janay eintritt. Aufgrund dieser Enthüllung hat auch Nike den Vertrag mit dem NFL-Spieler gekündigt. Während die Medien und die Allgemeine Öffentlichkeit Rice verurteilen, schimpft Janay über die Medien und die Ravens wegen der Veröffentlichung des Videos und der Suspendierung ihres Ehemanns aus der Mannschaft. Etwas sagt uns, dass es mehr braucht als körperliche Gewalt, um diese beiden zu trennen.

Debby Wong / Shutterstock.com

6. Rihanna

Rihanna schockierte uns alle im Jahr 2009, als sie zu Chris Brown hielt, nachdem dieser sie in der Nacht vor den Grammy’s bewusstlos schlug. Obwohl sie scheinbar wieder zu Sinnen gekommen war und sich von ihm trennte, ließ sie sich vor dem endgültigen Aus noch einmal auf ihn ein. Einige Jahre nach dem Vorfall sprach Rihanna bei Oprah über ihr Gefühl, ihn beschützen zu müssen. “Ich hatte einfach das Gefühl, dass ihm dieser Fehler passiert war, weil er Hilfe brauchte und wer sollte ihm in dieser Situation helfen? Niemand war der Meinung, dass er Hilfe bräuchte. Jeder sah ihn als Monster, ohne den Auslösern Beachtung zu schenken und ich machte mir umso mehr Sorgen um ihn”, sagte sie.

Everett Collection / Shutterstock.com

5. Pamela Anderson

Die Ehe von Pamela Anderson und Tommy Lee war von viel Gewalt überschattet. Der “Motley Crue” Schlagzeuger wurde zu sechs Monaten Haftstrafe verurteilt, weil er sie während des Stillens des gemeinsamen Sohnes getreten hatte. Kurz danach reichte das Playboymodel die Scheidung ein, versöhnte sich jedoch bald wieder mit Lee und bezeichnete den tätlichen Übergriff als “Einzelfall”. Sie bestand darauf, dass er sich seitdem als Person weiterentwickelt habe. Zwischen den beiden klappte es weiterhin nicht, aber alle paar Jahre schienen sie es noch einmal versuchen zu wollen, nur um sich letztendlich wieder zu trennen.

Featureflash / Shutterstock.com

4. Amy Winehouse

Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil führten eine dramatische Beziehung, die sich hauptsächlich um Drogen, Alkohol, Missbrauch und Selbstverletzung drehte. Durch Civil hatte die preisgekrönte Sängerin erstmals Kontakt zu Heroin und Crack. Anschließend gehörten Drogen zum Beziehungsalltag der beiden. Auch körperlicher Missbrauch war ein täglicher Begleiter. Wenn die beiden stritten, wurde dies meist schnell körperlich. Winehouse war ihrem Mann jedoch ziemlich ergeben. Erst als Fielder-Civil hinter Gitter musste, schaffte sie es, die Ehe zu beenden; es gibt jedoch die Meinungen, dass sie ihm immer noch zugewandt war und auf eine Wiedervereinigung hoffte.

s_bukley / Shutterstock.com

3. Madonna

Madonna und Sean Penn führten eine sehr hitzige Beziehung mit erschreckender Gewalt. Der hoch angesehene Schauspieler trank bei Zeiten gerne über den Durst und wenn er dann in einen Streit mit seiner Ehefrau geriet, wurde das Ganze schnell gewalttätig. Während eines Streits schlug er sie mit einem Baseballschläger auf den Kopf und sie blieb trotzdem bei ihm. Es musste viel passieren, bevor diese beiden sich schließlich trennten. Madonna verließ den Schauspieler, als dieser in ihr Haus einbrach, sie fesselte und sie neun Stunden lang terrorisierte.

JStone / Shutterstock.com

2. Whitney Houston

Whitney Houston und Bobby Brown führten eine Beziehung, die von Abhängigkeit geprägt war und nichts konnte die beiden trennen – nicht einmal Brown’s missbräuchliches Verhalten. Im Jahr 2003 wurde die Polizei hinzugerufen, nachdem ein Streit der beiden eskaliert war. Die Polizisten fanden Houston mit dunklen Flecken auf der Backe und einer aufgeplatzten Lippe und zeigten den ehemaligen Sänger wegen Körperverletzung an. Am Tag von Brown’s Anhörung waren die beiden bereits wieder vereint. Arm in Arm verließen sie das Gericht und die Beziehung hielt einige weitere Jahre an.

Featureflash / Shutterstock.com

1. Brooke Müller

Brooke Müller ist ausschließlich aufgrund ihrer kaputten Beziehung mit Charlie Sheen berühmt; der Schauspieler ist jedoch nicht nur aufgrund seiner Schauspielerei, sondern auch wegen seines missbräuchlichen Verhaltens bekannt. In den späten 90er Jahren beschuldigte ihn seine Freundin Brittany Ashland, er habe sie auf den Küchenboden gestoßen, während seine Exfrau Denise Richards aussagte, er habe ihr gedroht, sie umzubringen. Während seiner Ehe mit Müller rutschte Sheen schnell in diese gewalttätigen Muster zurück. Im Jahr 2009 wurde er festgenommen, weil er ein Messer an ihre Kehle gehalten hatte und damit drohte, sie zu töten. Nach seiner Entlassung hielt Müller zuerst zu ihm. Es dauerte beinahe ein Jahr, bis sie endlich die Scheidung einreichte.

Jaguar PS / Shutterstock.com
Avatar

Mike McAninch

X