7 Promis mit einer tragischen Vergangenheit

Jeder musste schon einmal schwere Zeiten durchmachen, aber Promis zu beobachten, die tragische Ereignisse überwunden haben, kann sehr inspirierend sein. Diese sieben Prominenten mussten besonders schwere Schicksalsschläge verkraften und trotzdem schaffen sie es viele Herzen zu erreichen.

7. 50 Cent

Curtis Jackson ist als Rapper mit dem Namen 50 Cent bekannt. Seine Karriere begann als seine erste Single „Wanksta“ auf Eminems Album „8 Mile“ veröffentlicht wurde. Jackson wurde von seiner Großmutter groß gezogen, die sich zudem um 9 weitere Kinder kümmerte. Er verbrachte viel Zeit auf der Straße und war schon im Alter von 12 Jahren Drogenhändler. Mit 15 war er der bekannteste Drogendealer in seiner Gegend und brach die Schule ab. Kurz darauf wurde er festgenommen und in ein Bootcamp für schwierige Jugendliche gesteckt. Jackson erzählt, dass diese Zeit ihn sehr geprägt hat und dazu führte, dass er sich mehr auf die Musik zu konzentrieren begann. Bevor er im Jahr 2001 berühmt wurde, wurde er in einige Bandenkonflikte verwickelt und überlebte eine Schießerei.

s_bukley / Shutterstock.com

6. Jennifer Hudson

Die meisten kennen Jennifer Hudson, das Stimmwunder mit den strahlenden Augen, von ihrem Durchbruch bei American Idol und dem Film Dreamgirls. Sie wuchs im Süden Chicagos auf, dort war das Leben nicht immer einfach. Jennifers Vater starb 1999, als das angehende Sternchen gerade einmal 18 Jahre alt war. Ihr Ruhm konnte sie nicht vor weiteren Tragödien schützen, kurz darauf erfuhr sie, dass ihre Mutter Darnell Donerson, schwer krank war. Hudson brach ihre Publicity Tour für „Die Bienenhüterin“ ab, um bei ihrer Mutter zu sein. Doch im selben Jahr sollte eine weitere Tragödie über die Hudson Familie kommen. Am 24. Oktober 2008 wurden Darnell und Jennifers Bruder Jason in Englewood tot in ihrem Haus gefunden, sie waren erschossen worden. Ihr 7-jähriger Neffe Julian war verschwunden. Er wurde später in Jasons gestohlenem Wagen ebenfalls tot aufgefunden. Auch er wurde mit einem Schuss in den Kopf getötet. Diese traumatischen Ereignisse führten zur Gründung der The Hudson-King-Stiftung für Familien von Mordopfern. Erst im Februar 2009 trat Jennifer zurück ins Rampenlicht. Sie sang die Nationalhymne beim Super Bowl XLIII.

lev radin / Shutterstock.com

5. Liam Neeson

Der in Irland geborene Schauspieler spielte in mehreren Filmen, die auf tragischen Ereignissen beruhen (Schindlers Liste, The Grey), aber auch im eigenen Leben musste er viel verkraften. 2000 wurde er bei einem Motorradunfall lebensgefährlich verletzt und verbrachte mehrere Wochen in der Reha. Aber das ist nichts im Vergleich zum Tod seiner Frau Natasha Richardson, die selbst auch Schauspielerin war. Sie starb 2009 nach einem harmlos aussehenden Skiunfall. Richardson hatte sich am Kopf verletzt, wollte aber keinen Arzt aufsuchen. Am nächsten Tag beklagte sie sich über Kopfschmerzen und starb an den Folgen eines Kopftraumas.

s_bukley / Shutterstock.com

4. Shania Twain

Shania Twain wurde vom Leben selten verschont. Die ehemalige Countrysängerin begann im Alter von 8 Jahren mit ihren Auftritten. Mit 30 wurde sie in der Countryszene als Verräterin betitelt. Aber trotz der Kritik an ihrer Musik und ihrer Kleidung lies sich Shania nie etwas anmerken. Vielleicht weil sie weiß, wie sich wirkliche Tragödien anfühlen. 1987 starben ihre Eltern bei einem Autounfall. Damals legte sie ihre Musikkarriere auf Eis, um sich um ihre jüngeren Geschwister zu kümmern und sang und tanzte im Ontario Deerhurst Resort. Diese Auftritte halfen ihr, an Bühnenpräsenz zu gewinnen, dass war einer der Gründe warum sie von Robert „Mutt“ Lange entdeckt wurde. Lange ist ein Produzent der auch AC/DC und Bryan Adams zum Erfolg verhalf. Twain heiratete Mutt und die beiden bekamen ein Kind, später musste sie erfahren, dass er eine Affäre mit ihrer damals besten Freundin hatte.

Joe Seer / Shutterstock.com

3. Charlize Theron

Charlize Theron hat mit Filmen wie Monster, Sweet November und North Country viele Zuschauer in ihren Bann gezogen. Sie wuchs in Südafrika auf, dort ist es nicht ungewöhnlich eine Waffe zu besitzen. Doch aufgrund der folgenden Ereignisse hat Charlize Angst vor Waffen. Charlize Vater war ein Alkoholiker und als er eines Nachts betrunken nach Hause kam schrie er, er wolle Charlize und ihre Mutter umbringen. Die beiden waren zusammen im Schlafzimmer und er begann durch die geschlossene Tür auf die beiden zu schießen. Charlize‘s Mutter schoss daraufhin mit ihrer Waffe zurück, traf den Vater tödlich und verletzte ihren Sohn, Charlize‘s Bruder. Ihre Mutter wurde nicht angezeigt, da es sich um Selbstverteidigung handelte, aber Charlize sagt, die Ereignisse dieser Nacht wird sie nie vergessen können.

Featureflash / Shutterstock.com

2. Kelsey Grammer

Er ist besser bekannt als der hochnäsige Dr. Frasier Crane, doch der Schauspieler Kelsey Grammer musste schon viele Tragödien durchstehen. Seine Eltern ließen sich scheiden und Kelsey lebte mit seiner Mutter bei seinem Großvater. Als Kelsey 11 Jahre alt war, starb sein Großvater und zwei Jahre später wurde sein Vater erschossen und dessen Auto angezündet. Der Täter, Arthur B Niles, wurde aufgrund eines psychologischen Gutachtens nie verurteilt. Das alles ist schon schlimm genug, aber dann verlor er im Alter von 20 Jahren ein weiteres Familienmitglied. Seine Schwester Karen wurde vergewaltigt und getötet. Kelsey musste ihre Leiche identifizieren, weil sich die Polizei ihrer Identität nicht sicher war. 1980 starben Kelseys Halbbrüder Stephen und Billy plötzlich bei einem Tauchunfall in St Thomas. Billys Leiche wurde nie gefunden.

s_bukley / Shutterstock.com

1. Keanu Reeves

Nach dieser Geschichte wirst du auf jeden Fall etwas Aufmunterung brauchen. Viele nennen ihn den „traurigen Keanu“, aber wenn man seine Geschichte kennt, ist sein Verhalten mehr als verständlich. Reeves lebt eher zurückgezogen. Er war gut mit River Phoenix befreundet und dessen Tod, nach einer Überdosis 1993, nahm ihn sehr mit. 2000 erwarteten Keanu und seine Freundin Jennifer Syme eine Tochter, Ava. Aber im achten Monat erlitt Syme eine Fehlgeburt. Das war zu viel für die Beziehung, aber Jennifer und Keanu blieben Freunde. Ein Jahr später kam auch Jennifer ums Leben, sie starb bei einem Autounfall. Keanus Schwester Kim ist zurzeit in Therapie, sie hat Leukämie.

s_bukley / Shutterstock.com
Avatar

Mike McAninch

X