Kim Kardashians Gesicht im Wandel der Jahre

Kim Kardashian war immer hübsch. Mit ihren dunklen Haaren, dunklen Augen, und natürlich gebräunter Haut, war sie immer ein wohltuender Anblick für schmerzende Augen. Manchmal scheint es, sie sieht die Dinge nicht wie wir. Über die Jahre wurde sie immer wieder beschuldigt, sich Schönheitsoperationen gegönnt zu haben. Sie hat nur zugegeben Botox probiert zu haben, aber Kritiker behaupten, sie hätte alles, von Füllern, bis Poimplantate und Brustvergrößerungen probiert. Wir wissen nicht, was wir glauben sollen. Alles, was wir wissen ist, dass sich ihr Gesicht deutlich verändert hat, seit sie vor fast einem Jahrzehnt zu Ruhm gekommen ist. Glauben Sie, sie hat etwas mit ihrem Gesicht machen lassen? Lassen Sie es uns wissen, nachdem wir einen Blick auf ihr Gesicht im Wandel der Jahre geworfen haben!

A Midsummer Night’s Dream: A Magic Night of Poker – 2006

Kim Kardashian sah auf dem Midsummer Night’s Dream: A Magic Night of Poker ziemlich frisch aus. Sie trägt vielleicht etwas zu viel Make-up, aber wir glauben, sie sieht immer noch ziemlich natürlich aus. Sie fing zu diesem Zeitpunkt gerade erst an, sich in Hollywood einen Namen zu machen. Sie war Brandys persönliche Stylistin, und sie war die persönliche Einkäuferin für Lindsay Lohan. Sie war auch Paris Hiltons beste Freundin, während der Blütezeit der Erbin in der Boulevardpresse. Gerüchten zufolge wurden die Beiden enge Freunde, als Paris ihre ehemalige Schulfreundin anstellte, um ihren Kleiderschrank zu organisieren.

Wir glauben, es ist sicher zu sagen, dass Kim alles was sie über Ruhm gelernt hat, von Paris hat. Als sie ihr Debüt in ihrer Reality-TV Show hatte, stellte sie sicher, sich eine Scheibe von ihrer Freundin abzuschneiden, und ließ mysteriöserweise ein Sex-Tape von sich durchsickern. Das Sex-Tape zog definitiv Aufmerksamkeit auf die neue Reality-TV Show der Familie „Keeping Up with the Kardashians.“

Die Premiere von Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 – 2009

Im Jahr 2009, sah das Gesicht der feinen Dame bereits deutlich anders aus, als noch in 2006. Ihre Haut war heller und sah viel straffer aus. Die meisten der Babyhaare, die sie auf der Stirn hatte, waren verschwunden, und ihre Augen sahen etwas anders aus, als wären sie nach hinten gezogen worden, aber das könnte auch an ihrem Augen Make-up liegen.

Kim Kardashians Karriere hatte im Jahr 2009 bereits einen weiten Weg hinter sich. Sie hatte für Playboy posiert, sie wurde das Gesicht von Bongo Jeans, trat als Kandidat in der siebten Staffel von „Dancing with the Stars“ auf, sicherte sich Sponsorenverträge mit Carl’s Jr. und QuickTrim, und hatte ihr Debüt auf der großen Leinwand mit „Disaster Movie.“ Obwohl wir glauben, dass Kim schön aussieht, müssen wir feststellen, dass sich ihr Gesicht mit ihrem Ruhm verändert. Der Unterschied von 2006 bis 2009 ist gravierend.

Die Midori Melon Liqueur Trunk Show – 2011

Kim Kardashians Gesicht scheint sich wieder verändert zu haben. Ihre Haut sieht erstaunlich weiß aus, als hätte sie sie bleichen lassen, und ihr Gesicht hat einen wachsartigen Look. Ein Jahr davor hatte sie zugegeben Botox probiert zu haben, was den wachsartigen Look erklären würde, aber sie behauptet, dass das alles ist, was sie machen ließ. „Ich bin absolut gegen Schönheitsoperationen. Ich habe Botox probiert. Das ist das Einzige, das ich gemacht habe”, erzählte sie “Nightline.“ „Das witzigste an meiner Nase ist, dass sie meine größte Unsicherheit ist. Ich wollte meine Nase immer machen lassen … ging zum Doktor, lies einige Bilder machen, und er zeigte mir, wie es aussehen würde, und es war einfach nicht – es sah einfach nicht gleich aus.“

Im selben Interview, bestritt sie auch Brustimplantate und Poimplantate bekommen zu haben, aber wie wir alle aus ihrer Show wissen, hat sie eine Prozedur machen lassen, um all die Cellulite abzusaugen, daher ist es schwer zu sagen, wo sie den Schlussstrich zieht.

Das Launch Even von Quick Trim – 2012

Die Reality-TV Queen sah auf dem Quick Trim Launch Event besonders wachsartig aus, als hätte sie etwas Botox und Lippeninjektionen gemacht. Sie mag bestreiten, dass sie irgendetwas mit ihrem Gesicht gemacht hat, aber es sieht erstaunlich anders aus, gegenüber 2006. Sie sieht einfach nicht so aus, als würde sie natürlich altern.

2012 schien ein ziemlich gutes Jahr für Kim Kardashian gewesen zu sein. Nachdem sie Kris Humphries von der Bettkante gestoßen hatte, bandelte sie mit Kanye West an. Die Zwei trafen sich bereits 2004, als sie mit dem Produzenten Damon Thomas verheiratet war, und er mit Alexis Phifer ausging. Als er und Phifer Schluss machten, ging Kim mit Reggie Bush aus, also fing er an, mit Amber Rose auszugehen. Beide Paare trennten sich im Jahr 2010. Statt sich allerdings auf Kanye einzulassen, bandelte Kim mit dem American Football Spieler Mike Austin, dann Gabriel Aubry, und schließlich Kris Humphries an. Erst als sie sich von Humphries scheiden liess, entschied sie sich endlich Kanye eine Chance zu geben.

Der erste Jährliche Diamond Ball – 2014

Kim Kardashian sah aus, als könnte sie ihr Gesicht auf dem ersten Jährlichen Diamond Ball nicht richtig bewegen. Wir sind nicht sicher, was sie machen ließ. Es sieht so aus, als hätte sie Botox, Füller und Lippeninjektionen machen lassen, was sie eher nach einem Cast-Mitglied von „Real Housewives of Beverly Hills“ aussehen ließ, als nach einer Frau in ihren 30ern.

Gerüchten zufolge, war Kanye West gegenüber Kims Liebe zu Schönheitsoperationen nicht sehr tolerant. Seine Mutter war an Komplikationen infolge von plastischer Chirurgie gestorben, und angeblich verbot er seiner Verlobten, zu dieser Zeit kosmetische Veränderungen vornehmen zu lassen. „Kim war sich sicher, dass sie nach der Geburt etwas machen lassen wollte, weil sie einen Vorsprung haben wollte, den Babyspeck wieder loszuwerden“, sagte eine Quelle. „Kanye sagte Kim klipp und klar, dass sie ihr Baby und ihr Leben an die erste Stelle setzen müsse. Er wurde ziemlich emotional, weil er nicht wollte, dass sie diese schwerwiegende Operation durchmachte. Er ist vom Tod seiner Mutter immer noch traumatisiert.“

57ste Jährliche Grammy Awards – 2015

Die angehende Businessfrau sah in diesen Tagen vollkommen anders aus. Ihre Lippen sehen geschwollen aus, als hätte sie sich aufspritzen lassen, und ihre Haut sie unendlich wachsartig aus. Wir glauben nicht, dass sie so aussehen würde, wenn sie sich entschieden hätte, würdevoll zu altern. Sie muss irgendetwas mit sich machen lassen, aber wir wissen, dass es eine lange Zeit dauern wird, bevor sie etwas zugibt.

Im März behauptete UsWeekly, dass Kim Kardashian im ganzen Gesicht Füller bekommen hatte, um ihr jugendliches Aussehen zu erhalten. „Sie hat Füller im ganzen Gesicht“, sagte ein Insider. Sie bekommt die Behandlungen angeblich an „Nase, Backen und Kinn;“ aber sie vermeidet es Injektionen im Augenbereich zu bekommen, aufgrund einer schlechten Erfahrung im Mai 2012. Wir wären nicht überrascht, wenn einiges davon wahr wäre. Das Einzige, was die Quelle nicht erwähnte sind ihre Lippen. Es ist ziemlich offensichtlich für uns, dass sie etwas an ihnen machen ließ.

X